Diesen Bericht teilen

1. Bundesliga / Hertha BSC / SC Freiburg

1. Bundesliga: Freiburg gewinnt glücklich gegen Hertha

Am 18. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Freiburg gegen die Hertha mit 2:1 gewonnen. Freiburg begann die Partie aggressiv, während die Berliner auf Konter lauerten. Es dauerte bis zur 35. Minute, bis es zu einer ersten Torchance kam: Herthas Skjelbred zog aus kurzer Entfernung ab, setzte den Ball jedoch neben den rechten Pfosten.

Peter Pekarik (Hertha BSC), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Peter Pekarik (Hertha BSC), über dts Nachrichtenagentur

Nur vier Minuten später brachte Haberer die Breisgauer in Führung: Grifo legte geschickt im Strafraum den Ball auf den Schützen zurück, der nur noch den Fuß hinhalten musste. Nach dem Seitenwechsel trat die Hertha bestimmender auf und war eigentlich die bessere Mannschaft. Freiburgs Nils Petersen konnte dennoch in der 87. Minute weiter erhöhen, der mehr als verdiente Anschlusstreffer durch Berlins Janik Haberer reichte nicht mehr aus. (dts Nachrichtenagentur)

Diesen Bericht teilen

Kommentar hinterlassen

Passwort verloren

Register

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen