Diesen Bericht teilen

1. Bundesliga / Bayer Leverkusen / Borussia Mönchengladbach

1. Bundesliga: Gladbach dreht Spiel gegen Leverkusen

Im Samstagabendspiel des 18. Spieltags der Bundesliga hat Bayer Leverkusen 2:3 gegen Borussia Mönchengladbach verloren. Beide Mannschaften konnten in der ersten Halbzeit Akzente setzen. Die Gäste setzten die Leverkusener unter Druck.

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Dennoch waren es die Gastgeber, die in der 31. Minute durch ein Tor von Jonathan Tah nach einer Ecke von Calhanoglu in Führung gingen. Auch der zweite Leverkusener Treffer in der 34. Minute fiel nach einer Calhanoglu-Ecke: Diesmal war Chicharito der Torschütze. Obwohl die Gladbacher die besseren Chancen hatten, gingen die Gastgeber mit zwei Toren Vorsprung in die Pause. Die Fohlen ließen sich aber nicht unterkriegen. In der 52. Minute erzielte Kapitän Lars Stindl den Anschlusstreffer und in der 58. Minute den Ausgleich. Die Gladbacher nutzten das Momentum und drehten die Partie in der 71. Minute durch einen Treffer von Raffael. Die Leverkusener reagierten sichtlich geschockt und konnten in der Schlussphase nicht noch einmal antworten, auch weil die Fohlen weiter offensiv spielten. Am 19. Spieltag muss Leverkusen in Hamburg ran, Gladbach spielt gegen Freiburg. (dts Nachrichtenagentur)

Diesen Bericht teilen

Kommentar hinterlassen

Passwort verloren

Register

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen