Folge uns

News

BVB-Anschlag: De Maizière besucht Nachholspiel in Dortmund

BVB-Anschlag: De Maizière besucht Nachholspiel in Dortmund

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund will Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am heutigen Mittwoch zum Champions-League-Spiel des BVB gegen Monaco fahren. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. De Maizière wolle mit dem Auftritt im Stadion ein Zeichen der Solidarität mit dem Verein setzen.

Foto: Thomas de Maizière, über dts Nachrichtenagentur

Außerdem gilt der Minister als Anhänger der Dortmunder Mannschaft. Auch die Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens, Hannelore Kraft (SPD), will laut eines Berichts der "Neuen Westfälischen" vor Ort sein, um ihre Solidarität mit der Mannschaft zu zeigen. Außerdem sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel seinen für heute geplanten Besuch der Champions-League-Begegnung zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid ab, um das Spiel des BVB gegen Monaco zu besuchen, teilte der DFB am Mittwochvormittag mit. "Es ist mir persönlich und in meinem Amt als DFB-Präsident wichtig, heute in Dortmund zu sein, um die Verbundenheit des gesamten deutschen Fußballs mit dem BVB zu dokumentieren", sagte Grindel. Unterdessen appellierte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke an seine Mannschaft, "der Gesellschaft zu zeigen, dass wir vor dem Terror nicht einknicken". (dts Nachrichtenagentur)

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1Borussia Mönchengladbach1124:111325
2RB Leipzig1129:121721
3FC Bayern1129:161321
4SC Freiburg1120:12821
5TSG 1899 Hoffenheim1116:14220
6Borussia Dortmund1123:15819
7FC Schalke 041120:14619
8Bayer Leverkusen1117:15218
9Eintracht Frankfurt1121:16517
10VfL Wolfsburg1111:10117
111. FC Union Berlin1113:17-413
12Hertha BSC1117:21-411
13Fortuna Düsseldorf1115:19-411
14Werder Bremen1118:24-611
15FC Augsburg1113:24-1110
161. FSV Mainz 051112:30-189
171. FC Köln1110:23-137
18SC Paderborn 071111:26-154

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: News