Folge uns

News

Grünen-Politikerin Roth: WM-Vergabe an Katar muss überprüft werden

Grünen-Politikerin Roth: WM-Vergabe an Katar muss überprüft werden

Nach den Äußerungen von DFB-Präsident Reinhard Grindel zur Fußball-WM in Katar hat Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) Grindel zum Handeln aufgefordert: "Die Vergabe muss überprüft werden", sagte Roth der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwoch). Aber nicht, weil Saudi-Arabien seine Rolle als Regionalmacht "gerade wieder rücksichtslos" ausbauen wolle, "sondern weil Katar grundlegende Menschenrechtsstandards nicht einhält". Sie erwarte nun von Grindel, dass er seinen Worten auch Taten folgen lasse.

Foto: Claudia Roth, über dts Nachrichtenagentur

"Er sitzt doch neu im Fifa-Rat." Dort müsse der DFB-Präsident seinen Einfluss geltend machen, "damit die Fifa endlich klare Kriterien für die Vergabe einer WM festlegt – wie die Einhaltung von Menschenrechten, Pressefreiheit, aber auch Umweltstandards". Würden diese Standards dann von einem Ausrichterland missachtet, "braucht die Fifa einen Plan B", so die Grünen-Politikerin. Angesichts der Katar-Krise hatte Grindel erklärt, dass große Turniere nicht mehr in Ländern gespielt werden sollten, die aktiv den Terror unterstützen. Auch einen Boykott der WM in Katar schloss der DFB-Präsident nicht mehr grundsätzlich aus. Roth betonte: "Die Entscheidung für Katar war von Anfang an falsch." (dts Nachrichtenagentur)

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1Borussia Mönchengladbach815:7816
2VfL Wolfsburg811:5616
3FC Bayern822:101215
4Borussia Dortmund820:11915
5RB Leipzig816:8815
6SC Freiburg815:9614
7FC Schalke 04814:9514
8Eintracht Frankfurt814:10414
9Bayer Leverkusen812:11114
10Hertha BSC813:13011
11TSG 1899 Hoffenheim88:11-311
12Werder Bremen813:17-49
13Fortuna Düsseldorf810:14-47
141. FC Union Berlin88:13-57
151. FC Köln88:16-87
16FC Augsburg810:21-116
171. FSV Mainz 0587:18-116
18SC Paderborn 0789:22-131

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: News