Folge uns

News

Schweinsteiger wird “Deutschlandtrikot nie wieder überziehen”

Schweinsteiger wird “Deutschlandtrikot nie wieder überziehen”

Bastian Schweinsteiger blickt etwas "wehmütig" auf seinen Abschied von der Nationalmannschaft zurück: "Ich werde dieses Deutschlandtrikot nie wieder überziehen. Das ist schon einschneidend", sagte der ehemalige DFB-Kapitän der Wochenzeitung "Die Zeit". Die Mannschaft nicht nach Russland zu begleiten, mache ihn "wehmütig".

Foto: Bastian Schweinsteiger (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Derzeit fängt er im Team von Chicago Fire neu an: "Chicago hat mich begeistert, weil der Trainer mich in einem langen Gespräch mit seiner Taktikbesessenheit an Pep Guardiola erinnerte. Und natürlich ist es auch ein schönes Gefühl, gebraucht zu werden", sagte Schweinsteiger. Die Beziehung zwischen dem FC Bayern München und ihm bezeichnete er "ein bisschen wie in einer Partnerschaft, jeder entwickelte sich auf seine Art weiter, immer darauf bedacht, dass es dem andern gut geht." Und weiter sagte er: "Wir haben uns aneinander gerieben und sind ganz langsam immer mehr zusammengewachsen, die Vereinsführung, Philipp Lahm und ich." Auf die Frage, ob Trainer Pep Guardiola seinen Abgang gefordert habe, sagte Schweinsteiger: "Glauben Sie wirklich, dass er diese Macht besaß?" Vor allem Jupp Heynckes hätte die Mannschaft den Champions-League-Triumph 2013 zu verdanken. "Das kann man gar nicht oft genug betonen. Ich habe noch nie einen Menschen erlebt, der sich im Alter trotz all des Erreichten noch mal so neu erfinden konnte wie Jupp Heynckes." Der 32-Jährige sprach auch ausführlich über seine schwierige Zeit in Manchester, nachdem ihn Trainer José Mourinho aus der ersten Mannschaft verbannte. Die Nachricht sei "ein Schock" gewesen. "Ich trainierte alleine, jeden Tag, auf dem Trainingsplatz neben den Profis. Ich musste ja fit bleiben, weil ich immer hoffte, wieder eingesetzt zu werden." Er habe nicht verstehen können, warum er aussortiert wurde: "Ich hatte ja bei der EM bewiesen, dass ich noch auf dem höchsten Niveau mithalten kann." Am schlimmsten sei gewesen "nicht helfen zu können". Die Mannschaft verlor, und er habe sich zugetraut, zu erkennen, woran das gelegen habe. "Ich hätte so gerne geholfen, gesprochen, erklärt." Aber es habe ihn niemand gefragt. "Nutzlos zuzuschauen", tue weh, so Schweinsteiger. (dts Nachrichtenagentur)

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1Borussia Mönchengladbach815:7816
2VfL Wolfsburg811:5616
3FC Bayern822:101215
4Borussia Dortmund820:11915
5RB Leipzig816:8815
6SC Freiburg815:9614
7FC Schalke 04814:9514
8Eintracht Frankfurt814:10414
9Bayer Leverkusen812:11114
10Hertha BSC813:13011
11TSG 1899 Hoffenheim88:11-311
12Werder Bremen813:17-49
13Fortuna Düsseldorf810:14-47
141. FC Union Berlin88:13-57
151. FC Köln88:16-87
16FC Augsburg810:21-116
171. FSV Mainz 0587:18-116
18SC Paderborn 0789:22-131

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: News