Folge uns

News

Tour-Direktor Prudhomme sieht “wirklichen Wandel” im Radsport

Tour-Direktor Prudhomme sieht “wirklichen Wandel” im Radsport

Für den Direktor der Tour de France, Christian Prudhomme, ist der Radsport der Gegenwart "keine perfekte Welt". "Aber: Es gibt einen wirklichen Wandel im Radsport", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstagsausgabe) angesichts der Doping-Problematik seines Sports "Jetzt finden wir hin und wieder den besten Neuprofi schon unter den Besten des Profifeldes – das bedeutet etwas. Beim Giro d`Italia im Mai haben wir in den Bergen nur noch die Kapitäne vorne gesehen – und nicht mehr ganze Mannschaften."

Foto: Rad-Rennfahrer mit Fahrradhelm, über dts Nachrichtenagentur

Das sei ein gutes Zeichen. Von seinem Job als Tour-Direktor ist Prudhomme auch im zehnten Jahr nach wie vor begeistert: "Für mich ist das kein Beruf, kein Tätigkeitsfeld – es ist eine Mission." Das Fahrerfeld der Zukunft, das ist Prudhommes Vision, könne noch internationaler werden. Aber bei allem Wandel und Wachstum dürfe man nicht ausblenden, wo man herkomme: "Unsere Wurzeln dürfen wir nie vergessen." (dts Nachrichtenagentur)

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: News