Folge uns

News

DFB-Präsident will geduldig mit radikalen Fußballfans umgehen

DFB-Präsident will geduldig mit radikalen Fußballfans umgehen

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat im Umgang mit radikalen Fußballfans Langmut angekündigt: "Ich werde auch ertragen, wenn das jetzt noch zwei, drei Spieltage so weitergeht. Man muss da einen langen Atem haben", sagte Grindel der Wochenzeitung "Die Zeit". Ziel müsse es sein, "viel mehr Transparenz und vor allen Maßnahmen zu finden, die als gerechter empfunden werden".

Foto: HSV-Fans mit Pyrotechnik, über dts Nachrichtenagentur

Das Entscheidende für ihn sei: "Wer mit uns redet, nimmt Einfluss auf unsere Entscheidungen. Wer nicht mit uns redet, hat keinen." Grindel hatte in der vergangenen Woche versprochen, "bis auf Weiteres" keine Kollektivstrafen für Fußballfans mehr zu beantragen, also Blocksperren, Teilausschlüsse oder Geisterspiele. Die Reaktion der Fans kam prompt. In fast allen deutschen Stadien hielten sie Plakate mit der Aufschrift: "Fick dich DFB" in die Kameras. (dts Nachrichtenagentur)

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1FC Bayern München1342:132931
2Borussia Dortmund1333:191430
3SC Freiburg1319:13622
4Bayer Leverkusen1225:17821
5TSG 1899 Hoffenheim1327:20720
61. FC Union Berlin1219:17220
7VfL Wolfsburg1315:17-220
8RB Leipzig1223:131018
91. FSV Mainz 051317:14318
101. FC Köln1322:22018
11Borussia Mönchengladbach1318:18018
12VfL Bochum1312:20-816
13Eintracht Frankfurt1214:16-215
14Hertha BSC1313:27-1414
15VfB Stuttgart1318:23-513
16FC Augsburg1312:22-1013
17Arminia Bielefeld139:19-109
18SpVgg Greuther Fürth1311:39-281

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: News