Folge uns

News

DFB: „Video-Beweis“ wird weiter eingesetzt

DFB: „Video-Beweis“ wird weiter eingesetzt

Der erst in dieser Saison eingeführte "Video-Beweis" soll trotz Pannen am ersten Spieltag auch am kommenden Bundesliga-Spieltag eingesetzt werden. "Vorerst wird aber auf den Einsatz der virtuellen Abseitslinie verzichtet, die in anderen an der FIFA-Pilotphase beteiligten Ligen ohnehin nicht verwendet wird", teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mit. Man habe die Entscheidung nach "intensiver Analyse" des vergangenen Wochenendes und dem Austausch mit anderen Profiligen sowie der FIFA und dem International Football Association Board (IFAB) getroffen.

Foto: Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur

"Der DFB und seine Schiedsrichter unterstützen ausdrücklich die Entscheidung, den Video-Assistenten weiter einzusetzen, da er bereits bewiesen hat, dass er eine wichtige Unterstützung für die Unparteiischen sein kann", sagte Hellmut Krug, Schiedsrichter-Manager des DFB. Der Verzicht auf die virtuelle Abseitslinie bedeute keine entscheidende Einschränkung. Dem Video-Assistenten stünden ausreichend Kameraperspektiven zur Auflösung entsprechender Spielsituationen zur Verfügung, so Krug. (dts Nachrichtenagentur)

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1FC Bayern München933:82522
2Borussia Dortmund925:151021
3SC Freiburg914:6819
4Bayer Leverkusen923:14917
51. FC Union Berlin913:10316
6RB Leipzig920:91114
71. FSV Mainz 05912:9313
81. FC Köln915:16-113
9VfL Wolfsburg99:12-313
10Hertha BSC911:21-1012
11TSG 1899 Hoffenheim917:15211
12Borussia Mönchengladbach910:12-211
13VfB Stuttgart914:15-110
14VfL Bochum96:16-1010
15Eintracht Frankfurt99:13-48
16FC Augsburg95:18-136
17Arminia Bielefeld95:14-95
18SpVgg Greuther Fürth96:24-181

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: News