Folge uns

News

Medienexperte Groebel: Fußball hat Grenzen der Vermarktung erreicht

Medienexperte Groebel: Fußball hat Grenzen der Vermarktung erreicht

Der Medienwissenschaftler Jo Groebel sieht den Fußball an einem Scheideweg: "Die Grenzen der Vermarktung sind erreicht", sagte Groebel der "Heilbronner Stimme" (Mittwochsausgabe). "Die Spirale der Vermarktung dreht sich immer schneller und weiter. Darüber geht die Seele des Fußballs verloren."

Foto: Franz-Josef "Jo" Groebel, über dts Nachrichtenagentur

Als Beispiele nannte Groebel die gigantischen Ablösesummen wie im Fall Neymar und des nun Ex-Dortmunders Ousmane Dembélé, aber auch die Einführung des Videobeweises sowie die immer höheren Kosten für Zuschauer durch die Aufsplitterung der TV-Senderechte. Viele Fans, die schon Jahrzehnte dem Fußball treu seien, hätten längst keine Illusionen mehr. Sie hätten sich damit abgefunden, dass es beim Fußball um eine Ware gehe. Aber, so der Medienpsychologe: "Es rückt der Zeitpunkt näher, dass selbst die treuesten Fans sagen: Von dieser Vermarktungsmaschinerie haben wir die Nase gestrichen voll." Auf dem Transfermarkt würden inzwischen "absurde Preise" gezahlt, die nicht nur den Fans kaum noch vermittelbar seien. "Das ist doch gar nicht mehr refinanzierbar. Weder durch Sponsoren noch durch immer höhere TV-Gelder. Der Markt ist völlig ausgereizt, und dass sich die heute getätigten Investitionen jemals rechnen, halte ich für völlig illusorisch", sagte Groebel. Er fügte hinzu: "Es geht offenbar nur ums Angeben. Ähnlich wie bei Multimilliardären, die nur darauf achten, ob ihre Yacht auch die längste auf den Weltmeeren ist." (dts Nachrichtenagentur)

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1RB Leipzig512:3913
2FC Bayern522:81412
3Borussia Dortmund511:2912
4VfB Stuttgart510:648
5Borussia Mönchengladbach58:808
6Werder Bremen57:708
7Eintracht Frankfurt57:9-28
8TSG 1899 Hoffenheim59:727
9FC Augsburg45:327
10VfL Wolfsburg54:317
111. FC Union Berlin58:626
12Bayer Leverkusen43:216
13SC Freiburg56:9-36
14Arminia Bielefeld54:8-44
15Hertha BSC59:12-33
161. FC Köln55:9-42
17FC Schalke 0452:19-171
181. FSV Mainz 0554:15-110

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: News