Folge uns

DOSB-Präsident: Es gibt keinen „Plan B“ für Olympia 2018

Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, sieht keinen "Plan B" dafür, falls Südkorea als Veranstalter der Olympischen Winterspiele 2018 ausfallen sollte. "Was wäre das auch für ein Signal an die gesamte Welt, wenn das IOC jetzt an einem Plan B arbeiten würde?", sagte Hörmann dem "Weser-Kurier" (Samstagsausgabe). Hörmann sagte, er werde es jedem Mitglied der deutschen Mannschaft selbst überlassen, ob es im Februar 2018 an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang teilnehmen möchte.

"Ich würde keine Minute Zeit investieren, jemanden vom Gegenteil zu überzeugen", sagte der DOSB-Präsident. "Das ist ein Thema, das sich auf der emotionalen Ebene abspielt. Da gibt es kein Richtig oder Falsch." Der DOSB beobachte die politische Auseinandersetzung zwischen Nordkorea und den USA sehr genau. Falls wegen Sicherheitsbedenken erforderlich, würde der DOSB sich auch nicht scheuen, noch kurz vor dem Abflug nach Südkorea die Mission abzubrechen. "Die Sicherheit ist oberstes Gebot", sagte Hörmann. (dts Nachrichtenagentur)

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1FC Bayern München933:82522
2Borussia Dortmund925:151021
3SC Freiburg914:6819
4Bayer Leverkusen923:14917
51. FC Union Berlin913:10316
6RB Leipzig920:91114
71. FSV Mainz 05912:9313
81. FC Köln915:16-113
9VfL Wolfsburg99:12-313
10Hertha BSC911:21-1012
11TSG 1899 Hoffenheim917:15211
12Borussia Mönchengladbach910:12-211
13VfB Stuttgart914:15-110
14VfL Bochum97:16-910
15Eintracht Frankfurt99:14-58
16FC Augsburg95:18-136
17Arminia Bielefeld95:14-95
18SpVgg Greuther Fürth96:24-181

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: News