Folge uns
Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Bundesliga

Hertha BSC: Aktueller Saisonverlauf

Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Hertha BSC: Aktueller Saisonverlauf

Hertha BSC Berlin hat sich in den vergangenen Wochen alles andere als von seiner besten Seite gezeigt. Vor allem in der Offensive haben die Berliner zuletzt nur selten das Tor getroffen. Die Erwartungen vor der Saison waren groß in der Hauptstadt, wirklich erfüllen konnte man diese jedoch nicht. Umso kurioser ist die Tatsache, dass die Berliner gegen Top-Teams wie Bayer Leverkusen und den FC Bayern durchaus mithalten konnten.

Spiele von Hertha BSC in der Bundesliga? Gelten oft als langweilig. Vor allem auch im heimischen Olympiastadion. Dennoch hat es die Hertha zunächst einmal geschafft, sich in der Bundesliga zu etablieren. Auch in der laufenden Spielzeit gerieten die Berliner nie in Abstiegsnot – auch wenn einige Experten das vorausgesagt hatten.

Die Saison begann vielversprechend. Nach einem souveränen 2:0 bei Hansa Rostock war man in die zweite Pokalrunde eingezogen. Das erste Spiel in der Bundesliga gewann die „Alte Dame“ ebenfalls mit 2:0 – gegen den Aufsteiger VfB Stuttgart. Die beeindruckende Heimstärke aus der Vorsaison schien weiterhin vorhanden zu sein. Es folgten daheim unter anderem starke Auftritte gegen Bayer Leverkusen (2:1) und den FC Bayern München (2:2).

Anschließend lief es für die Hertha im Olympiastadion fast gar nicht mehr. Von den kommenden fünf Heimspielen in Bundesliga und Pokal wurden gleich vier verloren. Im DFB-Pokal war ausgerechnet gegen die bis dahin noch sieglosen Kölner Schluss. Dennoch schafften es die Berliner, sich auswärts zu stabilisieren. Im Schnitt wurden deutlich mehr Punkte auf fremden Plätzen als noch in der Vorsaison eingefahren.

Insgesamt ist Hertha BSC auf eine ordentliche Hinrunde mit 24 Punkten in der Bundesliga gekommen (6 Siege, 6 Unentschieden, 5 Niederlagen). In der Hinserie waren die Spiele der Hertha auch noch deutlich attraktiver als nun in der Rückrunde. Das beweist die Torbilanz von 26 zu 25. Das sollte sich in der Rückrunde jedoch schlagartig ändern.

Pal Dardai stärkte die Defensive

Auch in der Rückserie spielt die Hertha nicht unerfolgreich. Von den bis dato 11 Spielen wurden nur 3 verloren – allerdings konnten auch nur 2 gewonnen werden. Es ist offensichtlich, dass Trainer Pal Dardai die Defensive stärken und wieder zum Prunkstück machen wollte. Das gelang ihm zwar, jedoch muss die Offensive stark darunter leiden. Die Hertha schafft es kaum, sich qualitativ hochwertige Chancen herauszuspielen. Erst 6 Rückrundentreffer werden nur noch vom Hamburger SV (5 Tore) „getoppt“. Allerdings haben die Herthaner auch erst 7 Gegentore schlucken müssen. Das ist sogar Liga-Bestwert der Rückrunde! Zum Vergleich: Sven Ulreich vom FC Bayern München musste 9 Mal hinter sich greifen.

Mit insgesamt 36 Punkten aus 28 Spielen hat die Hertha 10 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und kann beruhigt für die nächste Bundesliga-Saison planen. Mit aktuell 9 Punkten Rückstand auf die Europa-League-Plätze haben die Fans keinen großen Anlass von weiteren internationalen Spielen zu träumen. In der laufenden Saison stießen die Europa-League-Partien der Hertha auf sowieso kein großes Interesse. Die „Alte Dame“ schied in der Gruppenphase schließlich aus.

Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1Borussia Mönchengladbach815:7816
2VfL Wolfsburg811:5616
3FC Bayern822:101215
4Borussia Dortmund820:11915
5RB Leipzig816:8815
6SC Freiburg815:9614
7FC Schalke 04814:9514
8Eintracht Frankfurt814:10414
9Bayer Leverkusen812:11114
10Hertha BSC813:13011
11TSG 1899 Hoffenheim88:11-311
12Werder Bremen813:17-49
13Fortuna Düsseldorf810:14-47
141. FC Union Berlin88:13-57
151. FC Köln88:16-87
16FC Augsburg810:21-116
171. FSV Mainz 0587:18-116
18SC Paderborn 0789:22-131

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Bundesliga