Folge uns
UEFA Champions League

Champions League

Champions League Finale: Sichert sich Real Madrid den Titel-Hattrick gegen die Reds?

Foto: Siempreverde / depositphotos

Champions League Finale: Sichert sich Real Madrid den Titel-Hattrick gegen die Reds?

Schafft Real Madrid den Hattrick? Zum ersten Mal seit dem FC Bayern München (1974-76) könnte ein Team den dritten Champions-Leauge-Titel in Folge perfekt machen. Doch Jürgen Klopps Pressing-Maschine hat etwas dagegen.

Fußball-Europa blickt an diesem Samstag (20.45 Uhr) nach Kiew. Dort steigt das Endspiel der Champions League zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool. Die „Königlichen“ aus Madrid könnten den 13. Titel in der Königsklasse perfekt machen. Für Liverpool wäre es der sechste Triumph in der Champions League. Jürgen Klopp verlor als Coach bereits zwei europäische Endspiele (2013 mit Dortmund gegen die Bayern, 2016 mit Liverpool gegen den FC Sevilla). Real-Trainer Zidane gewann jedes seiner Endspiele – ob als Spieler oder Trainer.

Die Wege ins Finale

Der FC Liverpool musste zunächst in die Qualifikationsrunde. Gegen die TSG Hoffenheim hatten die „Reds“ aber keine Probleme und gewannen 2:1 und 4:2.

Real Madrid qualifizierte sich als Gruppenzweiter für das Achtelfinale. Neben Siegen gegen Nikosia und Dortmund, holte das Team gegen Tottenham nur einen Punkt (1:1 und 1:3). Der FC Liverpool kam ungeschlagen und als Gruppensieger weiter. Besonders beeindruckend gerieten Siege gegen Maribor und Spartak Moskau (je 7:0). Gegen den FC Sevilla wurde dagegen eine 3:0-Führung noch verspielt.

Im Achtelfinale bekam es Real Madrid in einem Duell der Giganten mit Paris Saint-Germain zu tun. Mit 3:1 und 2:1 ließen sie Neymar und Co allerdings kaum eine Chance. Der FC Liverpool schlug den FC Porto auswärts mit 5:0. Zuhause reichte schließlich ein 0:0.

Im Viertelfinale hätte Real Madrid beinahe das beeindruckende 3:0 aus dem Hinspiel bei Juventus Turin noch verspielt. Bis in die Nachspielzeit lag das Team schließlich im heimischen Stadion 0:3 zurück, bis Cristiano Ronaldo einen höchstumstrittenen Elfmeter zum 1:3 verwandelte. Der FC Liverpool hatte im englischen Duell mit Manchester City überraschend wenig Mühe. Das Team von Coach Pep Gurdiola wurde mit 3:0 und 2:1 geschlagen.

Im Halbfinale schalteten die „Königlichen“ mal wieder den FC Bayern München aus. Nach einem 2:1 in München und einem 2:2 vor heimischem Publikum, war der erneute Finaleinzug perfekt. Der FC Liverpool spielte den AS Rom im Halbfinale zunächst an die Wand. Bis kurz vor Schluss stand es im heimischen Hinspiel 5:0, als sich Liverpool noch zwei unnötige Gegentore fing. Im Rückspiel ließen die Liverpooler aber wenig Zweifel aufkommen, dass sie sich durchsetzen würden. Zur Pause führten sie in Rom mit 2:1. Erst in den Schlussminuten wurde das Match noch 4:2 verloren. Das reichte für das Finale. Viele Fans werden ihren Wettgutschein sicherlich auf die Königlichen setzen.

Der direkte Vergleich

Loris Karius patzte im Tor des FC Liverpool immer wieder. Auch in den Halbfinal-Spielen gegen den AS Rom war der Ex-Mainzer ein großer Unsicherheitsfaktor. Real-Keeper Keylor Navas wurde oft kritisiert, bewies aber in den entscheidenden Momenten seine große Klasse.

Virgil van Dijk hat die Defensive des FC Liverpool stabilisiert, die aber dennoch immer wieder wackelt. Vor allem Dejan Lovren leistet sich immer wieder grobe Schnitzer. Bei Real Madrid verkörpern Sergio Ramos, Marcelo oder Dani Carvajal in der Abwehr pure Weltklasse.

Im Mittelfeld der „Reds“ ackert James Milner, bis er umfällt. Weitere wichtige Bausteine in Klopps Pressing-System sind Jordan Henderson und Georginio Wijnaldum. Toni Kroos ist der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der „Königlichen“. Der Kroate Luka Modric ist der geniale Spielgestalter. Casemiro sorgt für Ordnung und spielt eine überragende Saison.

Die Offensive ist das Prunkstück des FC Liverpool. Im Sturm wirbeln Sadio Mané, Roberto Firmino und der alles überragende Ägypter Mohamed Salah. Zusammen erzielte das Trio sage und schreibe 29 Tore in der Champions League. Cristiano Ronaldo ist dagegen DAS Gesicht des Erfolges bei Real Madrid. Nach etwas schwächerer Hinrunde blühte er zuletzt wieder auf und schoss wunderschöne Tore am Fließband. Der Waliser Gareth Bale ist derzeit nur Joker. Der oft kritisierte Karim Benzema schoss den FC Bayern München fast im Alleingang ab.

Die Prognose

Die Defensive des FC Liverpool ist nicht unbedingt die eines Champions-League-Siegers. Leisten sich gewisse Akteure entscheidende Fehler, dürfte es eine klare Angelegenheit für Real Madrid werden. Allerdings ist die Offensive der „Reds“ immer brandgefährlich. Madrid ist Favorit, doch wenn Liverpool seine offensive Power auch Real aufzwingen kann, ist alles möglich. Es könnte aber auch ein Vorteil für Real sein, dass sie bis vergangenen Samstag im Wettkampfmodus spielten. Liverpools letztes Pflichtspiel liegt bereits zwei Wochen zurück.

Foto: Siempreverde / depositphotos

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1Borussia Mönchengladbach815:7816
2VfL Wolfsburg811:5616
3FC Bayern822:101215
4Borussia Dortmund820:11915
5RB Leipzig816:8815
6SC Freiburg815:9614
7FC Schalke 04814:9514
8Eintracht Frankfurt814:10414
9Bayer Leverkusen812:11114
10Hertha BSC813:13011
11TSG 1899 Hoffenheim88:11-311
12Werder Bremen813:17-49
13Fortuna Düsseldorf810:14-47
141. FC Union Berlin88:13-57
151. FC Köln88:16-87
16FC Augsburg810:21-116
171. FSV Mainz 0587:18-116
18SC Paderborn 0789:22-131

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Champions League