Folge uns
UEFA Champions League

Champions League

Ausblick auf die Champions League-Saison 18/19

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Ausblick auf die Champions League-Saison 18/19

Die Champions League-Saison 2018/2019 steht vor der Tür und wir Fussballjunkies warten bereits ungeduldig auf den Beginn der neuen Fussballsaison und den darauffolgenden Startschuss der Königsklasse am 18. September. Die Qualifikation zur bereits 27. Auflage des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerbs ist bereits in vollem Gange und bis zum 29. August 2018 kämpfen zahlreiche Mannschaften um die letzten offenen Plätze für die finanziell lukrative Gruppenphase.

Das Finale der diesjährigen Ausgabe wird am 1. Juni 2019 in Atletico Madrids Heimstadion, dem Estadio Metropolitano, ausgetragen. Bisher ist lediglich Topf eins mit den Meistern der verschiedenen Ligen ausgelost – neben Titelverteidiger und Rekordsieger des Wettbewerbs Real Madrid befinden sich mit Atletico Madrid als Europa League-Sieger sowie dem FC Barcelona als spanischer Meister noch weitere Vertreter aus Spanien (zudem befindet sich der FC Valencia in Topf vier). Zusätzlich sind die Meister aus Europas Top-Ligen in Topf eins vertreten – der FC Bayern München, Juventus Turin, Paris Saint-Germain, Manchester City und Lokomotive Moskau. Aus deutscher Sicht steht zudem bereits fest, dass Borussia Dortmund im zweiten, der FC Schalke 04 im dritten und die TSG Hoffenheim im vierten Lostopf vertreten sein werden.

Die einzige wichtige Änderung ab der Gruppenphase sind die Anstoßzeiten, die von der UEFA komplett an die weltweit immer größer werdende Popularität angepasst wurden. Ab dieser Saison werden die Spiele um 18:55 Uhr und 21 Uhr (mitteleuropäische Zeit) angepfiffen, daher dürfen sich Fussballfans auf noch mehr Spiele freuen, die sie live verfolgen können. Darüber hinaus gibt es Neuerungen bezüglich der Auswechslungen und den Kadern. Ab dem Achtelfinale dürfen Mannschaften in der Verlängerung eine vierte Auswechslung vornehmen sowie für das Finale 23 Spieler statt bisher 18 nominieren. Zudem dürfen die Vereine nach der Gruppenphase drei neue Spieler nachmelden, um den Wintertransfermarkt zu stärken und den Klubs so mehr Flexibilität bei Wintertransfers zu ermöglichen.

Wer schafft es, die Dominanz der spanischen Mannschaften und insbesondere des unter dem inzwischen zurückgetretenen Zinedine Zidane famosen Real Madrid zu stoppen? Die Königlichen haben letzte Saison das Unmögliche geschafft und den begehrten Henkelpott zum dritten Mal in Folge gewonnen. Insgesamt konnten die Madrilenen vier der letzten fünf Titel erringen und stehen mit insgesamt 13 Titelgewinnen einsam an der Spitze der ewigen Tabelle (inklusive des Vorgänger-Wettbewerbs Europokal der Landesmeister). Somit haben die Spanier sieben der letzten zehn Turniere gewinnen können und stehen daher absolut verdient an der Spitze der 5-Jahres-Wertung.

Natürlich dürfen die neureichen Klubs Manchester City und Paris Saint-Germain sowie der FC Bayern München im engsten Favoritenkreis nicht fehlen. Sportwettenanbieter https://www.mrgreen.com/de/ zählt Real Madrid und den FC Barcelona, die zuvor genannten Mannschaften sowie insbesondere das in den letzten Jahren gereifte Manchester City mit Erfolgstrainer Pep Guardiola, als Favoriten auf den Gewinn des Titels.

Ein Hoffnungsschimmer für die europäische Konkurrenz ist der überraschende Wechsel von Mister Champions League Cristiano Ronaldo von Real Madrid zu Juventus Turin. Der Portugiese ist mit 120 Treffern der beste Torjäger der Champions League-Geschichte und übertrumpft sogar seinen Dauerrivalen Lionel Messi, der aktuell bei genau 100 Toren steht. Mit dem Weltfußballer der vergangenen zwei Jahre, erhofft sich die „alte Dame“ aus Turin neue Impulse und möchte so die Phalanx der spanischen Klubs durchbrechen. Ob dies gelingen oder der Transfer sich als Flop herausstellen wird, kann nur die kommende Saison zeigen.

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1Borussia Mönchengladbach815:7816
2VfL Wolfsburg811:5616
3FC Bayern822:101215
4Borussia Dortmund820:11915
5RB Leipzig816:8815
6SC Freiburg815:9614
7FC Schalke 04814:9514
8Eintracht Frankfurt814:10414
9Bayer Leverkusen812:11114
10Hertha BSC813:13011
11TSG 1899 Hoffenheim88:11-311
12Werder Bremen813:17-49
13Fortuna Düsseldorf810:14-47
141. FC Union Berlin88:13-57
151. FC Köln88:16-87
16FC Augsburg810:21-116
171. FSV Mainz 0587:18-116
18SC Paderborn 0789:22-131

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Champions League