Folge uns

Bundesliga: Nach der Länderspielpause rollt der Ball im deutschen Oberhaus wieder

Die knapp zweiwöchige Länderspielpause ist zu Ende, morgen Abend rollt der Ball in der Fussball Bundesliga wieder. Der 7. Spieltag steht bevor und die Fans können sich auf viele packende Duelle freuen. Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf werden das Fussball-Wochenende im deutschen Oberhaus am Freitagabend eröffnen. Besonders spannend wird es jedoch erst am Samstag, wenn es zum Duell zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern kommt. Die Münchner liegen aktuell nur auf dem 6. Platz in der Tabelle und drohen in eine echte Krise zu rutschen. Auch in Stuttgart gibt es eine interessante Partie.

Viele Fussballfans in Deutschland dürften heilfroh sein, dass die Länderspielpause zu Ende ist. Mit Niederlagen gegen die Niederlande (0:3) und Frankreich (1:2) hat die DFB-Elf in den vergangenen Tagen nicht unbedingt für Jubelstimmung gesorgt. Nun steht der Liga-Alltag in der Bundesliga wieder an und am 7. Spieltag kommt es zu viele spannenden Begegnungen.

Den Auftakt machen morgen Abend um 20.30 Uhr in der Frankfurter Commerzbank Arena die Eintracht und Fortuna Düsseldorf. Während die SGE mit drei Pflichtspielen in Folge voller Selbstbewusstsein in das Spiel geht, sieht es beim Aufsteiger aus Düsseldorf deutlich anders aus. Die Fortuna wartet seit nun mehr drei Partien auf ein Erfolgserlebnis in der Liga. Den letzten Sieg gab es vor über einem Monat beim 2:1 gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Mit 5 Punkten liegen die Rheinländer derzeit dementsprechend nur auf dem 17. Rang. Es wird spannend zu sehen ob Frankfurt seine Serie weiter ausbauen kann, oder ob Düsseldorf seinen Negativ-Lauf beendet.

Die Bayern stehen in Wolfsburg unter Druck

Das vermeintlich spannendste Spiel am 7. Spieltag dürfte jedoch in der Volkswagen Arena stattfinden. Dort empfängt der VfL Wolfsburg den kriselnden FC Bayern. Noch vor wenigen Wochen sah es so aus, als würden die Münchner die Liga erneut nach Belieben dominieren. Doch die beiden Niederlagen gegen Berlin dun Gladbach haben gezeigt, dass auch die Bayern diese Saison durchaus zu packen sind. Mit 13 Punkten liegt der Rekordmeister aktuell nur auf dem 6. Rang und hat bereits vier Zähler Rückstand auf Borussia Dortmund. Weitere Patzer darf sich der FCB eigentlich nicht mehr erlauben. Vor allem der Druck auf Niko Kovac ist groß, der Nachfolger von Jupp Heynckes durchläuft derzeit seine erste echte Krise bei den Bayern und ein Sieg würde der Stimmung in München sicherlich gut tun. Das Wettangebot für die Partie ist groß und auch wenn man zuletzt nicht wirklich überzeugen konnte, geht der FC Bayern als Favorit in das Spiel.

Interessant wird es auch in Stuttgart, dort trifft der VfB auf den aktuellen Tabellenführer aus Dortmund. Die Schwaben liegen nach sechs absolvieren Spielen auf dem letzten Tabellenplatz und wollen so schnell wie möglich die Abstiegszone wieder verlassen. Trainer Tayfun Korkut wurde durch Markus Weinzierl ersetzt und dieser feiert am kommenden Wochenende sein Debüt auf der Trainerbank der Stuttgarter. Mit dem BVB hat Weinzierl alles andere als eine einfache Aufgabe vor der Brust. Die Schwarz-Gelben sind als einziges Team in der Liga bisher noch unbesiegt und konnten ihren letzte vier Spiele, wettbewerbsübergreifend, alle samt gewinnen. Lucien Favre hat den Dortmundern neuen Schwung verpasst und es scheint fast so, als könne man in dieser Saison erneut ganz oben mitspielen. Die wenigsten Fans und Experten hätten damit vor der Saison ernsthaft gerechnet.

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1Borussia Mönchengladbach1124:111325
2RB Leipzig1129:121721
3FC Bayern1129:161321
4SC Freiburg1120:12821
5TSG 1899 Hoffenheim1116:14220
6Borussia Dortmund1123:15819
7FC Schalke 041120:14619
8Bayer Leverkusen1117:15218
9Eintracht Frankfurt1121:16517
10VfL Wolfsburg1111:10117
111. FC Union Berlin1113:17-413
12Hertha BSC1117:21-411
13Fortuna Düsseldorf1115:19-411
14Werder Bremen1118:24-611
15FC Augsburg1113:24-1110
161. FSV Mainz 051112:30-189
171. FC Köln1110:23-137
18SC Paderborn 071111:26-154

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Bundesliga