Folge uns
BVB

EM 2024

Erneuter Stadion-Umbau: Dortmund rüstet sich für EM 2024

Foto: Michael715 / Shutterstock.com

Erneuter Stadion-Umbau: Dortmund rüstet sich für EM 2024

Erneut wird der Signal-Iduna-Park in Dortmund umgebaut. Grund ist die EM 2024 in Deutschland. Das weite Rund wird den hohen Anforderungen der UEFA derzeit nicht gerecht. Das hat nun Konsequenzen.

Wie bereits im Vorfeld der WM 1974 und der WM 2006 wird der Dortmunder Signal-Iduna-Park umgebaut. Das Stadion ist eine der zehn Spielstätten bei der Europameisterschaft 2024, die der DFB ausrichten wird. In kommenden rund fünf Jahren wird in Dortmund nun einiges passieren, wie die „Ruhrnachrichten“ berichten.

Rund um die Arena soll es einen Sicherheitsring, also eine Absperrung geben. Die Einlasskontrollen sollen demnach früher erfolgen. Die bereits zur Weltmeisterschaft 2006 müssen die Mixed Zone und der Raum für die Pressekonferenzen aus dem Stadion ausgelagert werden. Diese sollen in das Stadion Rote Erde wandern.

Auch die VIP-Bereiche müssen laut UEFA-Statuten verändert und erweitert werden. „Wir werden abhängig vom finalen Bedarf der UEFA wahrscheinlich in den weiteren Westfalenhallen zusätzliche VIP-Bereiche unterbringen“, so Christian Hockenjos, der Direktor Organisation bei Borussia Dortmund. Eine abschließende Lösung gibt es aktuell aber noch nicht. Außerdem sollen die obersten Tribünen auf der „Süd“ dafür benutzt werden, um weitere Fernsehstudios einrichten zu können.

BVB stellt auf LED-Flutlicht um

Zum Jahreswechsel möchte sich der DFB mit den Betreibern der zehn deutschen EM-Stadien treffen, um die Einzelheiten der Maßnahmen zu besprechen. Die ersten Arbeiten stehen in Dortmund allerdings schon fest. Der BVB wird im nächsten Jahr die Flutlichtanlage erneuern. Die Anlage wird künftig mit LED-Lichtern ausgestattet sein. Kostenpunkt: eine Million Euro.
Borussia Dortmund und Hockenjos sind sich durchaus bewusst, dass noch einige weitere Maßnahmen auf sie zukommen werden. „Wer weiß, was bis 2024 noch an technischem Fortschritt auf uns zukommt“, so Hockenjos. Der BVB möchte flexibel reagieren können.

Neben Dortmund sind München, Leipzig, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Stuttgart, Gelsenkirchen (Schalke), Hamburg, Berlin und Köln die Gastgeberstädte der Europameisterschaft 2024 in Deutschland.

Foto: pkul / Shutterstock.com

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: EM 2024