Folge uns
Philippe Coutinho

Bundesliga

Welche Auswirkungen hat die Verpflichtung von Philippe Coutinho auf den FC Bayern?

Foto: Dokshin Vlad / Shutterstock.com

Welche Auswirkungen hat die Verpflichtung von Philippe Coutinho auf den FC Bayern?

Mit der Verpflichtung von Philippe Coutinho hat der FC Bayern einen echten Transfer-Coup gelandet. Der 27-jährige Brasilianer ist jener Top-Spieler auf den die Bayern-Fans schon seit geraumer Zeit gewartet haben. Der Offensivspieler soll eine tragende Rolle unter Niko Kovac spielen, doch welchen Einfluss kann Coutinho tatsächlich auf das Spiel des deutscen Rekordmeisters nehmen?

Nach der Verletzung von Leroy Sane und dem (vermutlich) geplatzten Transfer zum FC Bayern diesen Sommer, war die Enttäuschung bei den Fans des deutschen Rekordmeister groß. Der Blitz-Transfer von Ivan Perisic hat dabei nur bedingt geholfen. Doch spätestens seit der Verpflichtung von Philippe Coutinho herrscht eine gewisse Aufbruchstimmung beim FCB. Der 27-jährige Brasilianer wird als Heilsbringer gefeiert. Der Druck auf Coutinho ist groß, es wird spannend zu sehen ob er diesen gerecht werden kann.

Coutinho: Das fehlende Puzzlestück für Niko Kovac?

Auch wenn der FC Bayern sich diesen Sommer dezent zurückgehalten hat in Sachen Neuzugänge, gelten die Münchner als Top-Favorit auf den Meistertitel. Nicht nur die Fans und Experten sehen das so, auch der Wettanbieter Tipico rechnet fest damit, dass Manuel Neuer & Co. diese Saison erneut das Titelrennen für sich entscheiden werden. Durch die Verpflichtung von Coutinho hat sich diese Favoritenrolle nochmals verfestigt.

Neben der Bundesliga möchte der FC Bayern in dieser Saison jedoch vor allem in der UEFA Champions League voll angreifen. Nach dem Weggang von James Rodriguez, könnte Coutinho die Lücke im kreativen Mittelfeld der Bayern durchaus stopfen. Es ist ein offenes Geheimnis, dass James kein “Lieblingsspieler” von Kovac war und dieser maßgeblich dafür verantwortlich ist, dass die Bayern die Kaufoption diesen Sommer nicht gezogen haben. Coutinho hingegen scheint eher den Vorstellungen von Kovac zu entsprechen. Der Brasilianer ist flexibel einsetzbar, kann sowohl auf links außen spielen, sowie im offensiven Mittelfeld hinter den Spitzen. Coutinho könnte somit hinter Robert Lewandowski agieren. Damit wäre das bayerische Spiel nicht mehr so stark abhängig von seinen Flügeln.

Während die FCB-Fans den Transfer von Coutinho feiern, gib es aber durchaus auch die eine oder andere kritische Stimme. Coutinho spielte zuletzt beim FC Barcelona keine tragende Rolle, weder war dieser Stammspieler noch Leistungsträger. Der Brasilianer präsentierte sich oftmals ideen- und lustlos. Gerüchten zufolge war Coutinho mit seiner Rolle als “Flügelspieler” in Barcelona alles andere als zufrieden. Viel lieber hätte dieser im offensiven Mittelfeld agiert, aber diese Rolle hat ein gewisser Lionel Messi inne beim spanischen Meister. Spätestens mit der Verpflichtung von Frankie de Jong war klar, dass Coutinho keine Zukunft mehr bei den Katalanen hat.

Foto: Dokshin Vlad / Shutterstock.com

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1Borussia Mönchengladbach815:7816
2VfL Wolfsburg811:5616
3FC Bayern822:101215
4Borussia Dortmund820:11915
5RB Leipzig816:8815
6SC Freiburg815:9614
7FC Schalke 04814:9514
8Eintracht Frankfurt814:10414
9Bayer Leverkusen812:11114
10Hertha BSC813:13011
11TSG 1899 Hoffenheim88:11-311
12Werder Bremen813:17-49
13Fortuna Düsseldorf810:14-47
141. FC Union Berlin88:13-57
151. FC Köln88:16-87
16FC Augsburg810:21-116
171. FSV Mainz 0587:18-116
18SC Paderborn 0789:22-131

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Bundesliga