Folge uns
Jürgen Klopp

International

Nach Hitzfeld und Heynckes: Klopp wird Trainer des Jahres – Messi machts erneut

Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Nach Hitzfeld und Heynckes: Klopp wird Trainer des Jahres – Messi machts erneut

„The Best FIFA Football Awards 2019” so lautet der klangvolle Name der wohl prestigeträchtigsten Preisverleihung im Weltfußball. Am Montagabend war es wieder einmal soweit und die weltbesten Spieler und Trainer hofften auf eine Auszeichnung. Mit Jürgen Klopp konnte dabei erst zum dritten Mal ein deutscher Trainer das Rennen für sich entscheiden.

Am Montagabend traf in Mailand alles zusammen, was im Weltfußball Rang und Namen hat. Die FIFA hat zum „The Best“-Award geladen, um im Teatro alla Scala bekannt zu geben, wer in diesem Jahr Weltfußballer wird.

Große Hoffnungen hatte sich dabei vor allem Virgil van Dijk gemacht. Der Innenverteidiger vom FC Liverpool spielte eine herausragende Saison, die er jüngst mit dem Titel zu „Europas Fußballer des Jahres“ krönen konnte. Vergolden ließ sich die Spielzeit dann aber überraschend nicht, denn wieder einmal wurde Lionel Messi als Weltfußball 2019 auserkoren. Während van Dijk natürlich enttäuscht über die Wahl ist, konnte sich Messi den Titel nun schon zum sechsten Mal sichern. Zuletzt wurde der Offensivakteur vom FC Barcelona 2015 mit dem Titel ausgezeichnet. Auf den dritten Platz hat es Cristiano Ronaldo geschafft.

Besser lief es hingegen für van Dijks Teamkollegen Alisson, der vor Marc-André ter Stegen zum Welttorhüter gewählt wurde.

Embed from Getty Images

Klopp dankt seinem Klub und ist berührt

Ebenfalls für große Freude dürfte beim FC Liverpool die Wahl von Jürgen Klopp zum Welttrainer des Jahres gesorgt haben. Der ehemalige Dortmund-Coach ist damit erst der dritte deutsche Trainer, dem diese Ehre zuteilwird. „Wow! Was kann ich sagen?! Ich muss mich bei vielen Menschen bedanken, angefangen bei meiner Familie, die daheim sitzt und hoffentlich zuschaut. Das hätte niemand erwartet, als ich vor über 20 Jahren angefangen habe. So ist der Fußball“, sagte ein beeindruckter und emotional angefasster Jürgen Klopp unmittelbar nach seiner Ernennung.

Dabei bedankte sich Klopp in seiner bekannten und unnachahmlichen Art auch bei seinem „überragenden Klub FC Liverpool“, denn auch der Welttrainer von 2019 weiß: „Als Coach kannst du nur so gut sein, wie es dein Team ist. Ich bin so stolz, der Trainer einer solchen Truppe zu sein.”

Welttrainerin des Jahres wurde Jill Ellis. Die 53-jährige konnte in diesem Jahr die Frauen-WM mit den USA gewinnen und ist außerdem die erste Trainerin, die zwei Weltmeisterschaften mit dem Titel abschließt. Mit Megan Rapinoe kann sich außerdem erneut eine Amerikanerin „Weltfußballerin“ nennen.

Marco ist ein Fussball-Allrounder, egal ob es um die deutsche Nationalmannschaft, die Bundesliga, internationale Ligen oder Wettbewerbe geht, Marco liebt es über alles zu schreiben was mit Fussball zu tun hat. Seine jahrelange Erfahrung hilft fussballjunkies.de regelmäßig qualitativen Content zu liefern. Marco hat eine gewisse Vorliebe für den BVB und betreut bei uns primär den News-Bereich rund um die Fussball Bundesliga.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1RB Leipzig512:3913
2FC Bayern522:81412
3Borussia Dortmund511:2912
4Bayer Leverkusen56:339
5VfB Stuttgart510:648
6Borussia Mönchengladbach58:808
7Werder Bremen57:708
8Eintracht Frankfurt57:9-28
9TSG 1899 Hoffenheim59:727
10VfL Wolfsburg54:317
11FC Augsburg56:607
121. FC Union Berlin58:626
13SC Freiburg56:9-36
14Arminia Bielefeld54:8-44
15Hertha BSC59:12-33
161. FC Köln55:9-42
17FC Schalke 0452:19-171
181. FSV Mainz 0554:15-110

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: International