Folge uns
1. FSV Mainz 05

Bundesliga

Veh vor Abschied in Köln – Nachfolger schon gefunden?

Foto: Bastian Kienitz / Shutterstock.com

Veh vor Abschied in Köln – Nachfolger schon gefunden?

Armin Veh lässt sich zwar noch Zeit damit, sich zu seiner Zukunft beim 1. FC Köln zu äußern. Die Zeichen stehen jedoch klar auf Abschied. Nun gibt es bereits erste Gerüchte, dass man beim Geißbock-Club schon einen Nachfolger parat hätte. Vor dem Spiel am Abend beim FSV Mainz 05 kommt die Unruhe um diese Personalfragen dennoch ungelegen.

Noch ist Armin Veh Sportchef beim Aufsteiger. Doch der 58-Jährige hat sich noch nicht bezüglich seiner Zukunft beim 1. FC Köln geäußert. Zuletzt kündigte er in einer Talkrunde zeitnah eine Entscheidung dazu an. Das klingt nicht nach herzlicher Treue, sondern vielmehr wie ein kommender Abschied. Auch, wenn diesbezüglich noch nichts – zumindest öffentlich – klar ist, befeuert diese Haltung von Armin Veh natürlich die Diskussion darüber, wer denn im Fall der Fälle auf Veh folgen könnte.

Der bekanntermaßen immer etwas rastlose Armin Veh könnte schon in Kürze Geschichte am Rhein sein. Dann wäre es unklug von den übrigen Verantwortlichen, hätten diese sich nicht bereits jetzt darum bemüht, adäquate Nachfolger zu eruieren. Mehrere Medien äußerten jedenfalls ihr Wissen um den Umstand, dass es zwischen Veh und dem Club noch keinerlei Gespräche über eine Verlängerung der Zusammenarbeit gegeben habe. Wenn Veh dennoch in Kürze diesbezüglich etwas verkünden will, kann das nur bedeuten, dass er sich von seinem bisherigen Arbeitgeber verabschieden wird.

Embed from Getty Images

Veh will sich zeitnah äußern

Schon gerüchtet es im stets rauschenden Kölner Blätterwald, dass man bereits mit potenziellen Nachfolgern in Kontakt stehe. Zumindest ein Name wird konkret kolportiert. Dieser lautet Samir Arabi. Der 40-Jährige ist zurzeit Geschäftsführer beim Zweitligisten Arminia Bielefeld, leistet dort nach allgemeiner Einschätzung gute Arbeit. Zuvor hatte er als Scout für Alemannia Aachen gewirkt. Seit 2011 ist er nun bei Arminia Bielefeld, wo er bereits zweimal den Aufstieg von der 3. in die 2. Liga schaffte. Allerdings würde der neue Vorstand des 1. FC Köln gerne mit Armin Veh verlängern. Ob dieser daran überhaupt Interesse hat, ist aber ungewiss.

Am Abend tritt der 1. FC Köln beim FSV Mainz 05 an, ziemlich sicher ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt. Nachdem die Kölner nach zuvor gleich zwei 0:4-Niederlagen in Folge (Bayern, Hertha) zuletzt zweimal nicht verloren haben, will man diese “Mini-Serie” in Mainz mit mindestens einem Punkt ausbauen. Da kommt die mediale Unruhe in Bezug auf die Personalie Armin Veh eher ungelegen. Andererseits ist es beim 1. FC Köln ohnehin fast nie ruhig und die Spieler dürfte dies alles auch eher peripher tangieren. Anstoß ist um 20.30 Uhr, dann auf jeden Falls noch mit Armin Veh als Sportdirektor.

Hagen ist ein “alter Hase” im Fussball-Geschäft und gehört zu unseren erfahrensten Redakteuren. Am liebsten schreibt Hagen über Vereine aus dem “Pott”. Aber auch für internationale Top-Ligen und Wettbewerbe und die deutsche Nationalmannschaft hat er eine gewisse Zuneigung.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Bundesliga