Folge uns
Allianz Arena

Champions League

Bittere Nachricht: 80-Millionen-Mann Hernandez muss operiert werden

Foto: Alexandr Medvedkov / Shutterstock.com

Bittere Nachricht: 80-Millionen-Mann Hernandez muss operiert werden

Der 3:2-Erfolg des FC Bayern bei Olympiakos Piräus zog trotz voll ausgeschöpfter Punktzahl keine großen Jubelstürme nach sich. Ob der derzeitigen Defensivprobleme sehen sich die Verantwortlichen des Rekordmeisters gewarnt. Nun werden die Probleme allerdings noch größer, denn wie die Bayern am Mittwoch bekanntgegeben haben, wird auch Lucas Hernandez langfristig ausfallen.

Der Kreuzbandriss von Niklas Süle traf die Bayern am Wochenende schwer. Hinzu kommt das bittere 2:2 gegen den FC Augsburg in der Nachspielzeit. Gestern gab es zwar wieder einmal einen Sieg, doch das 3:2 über den griechischen Vertreter aus Piräus war alles andere als souverän. Mittlerweile fingen sich die Bayern in den vergangen fünf Spielen jeweils zwei Gegentore. Ein Ende der Defensivprobleme ist zumindest vorerst nicht in Sicht.

Es war die 58. Spielminute als Innenverteidiger und Neuzugang Lucas Hernandez nach einem Klärungsversuch verletzt auf dem Platz liegen blieb und diesen wenig später mit Unterstützung der Betreuer und schmerzverzerrtem Gesicht verlassen musste. Das Stadion in Piräus verlies der Franzose später auf Krücken und auch die Heimreise nach München trat er auf eben jenen an. Heute ist klar: Der Weltmeister muss sich mit seiner Knöchelverletzung einer Operation unterziehen und wird Niko Kovac langfristig nicht zur Verfügung stehen.

Embed from Getty Images

Salihamidzic ärgert sich über französischen Verband

„Die MRT-Untersuchung bei Lucas Hernández in München am heutigen Mittwochnachmittag hat das Ergebnis der ersten Untersuchung durch die medizinische Abteilung um Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in Athen bestätigt (Teilruptur des Innenbandes am rechten Sprunggelenk). Der Verteidiger des FC Bayern muss sich nun einem operativen Eingriff unterziehen“, heißt es in einer Pressemitteilung auf dem Internetauftritts des Vereins.

Schon vor einigen Tagen und Wochen kam es aufgrund einer Knieverletzung von Hernandez aus diesem Jahr, die den Verteidiger zu einer längeren Ausfallzeit zwang, zu einem Dissens zwischen den Bayern und dem französischen Fußballverband FFF. Trotz der Knieprobleme von Hernandez beriefen die Franzosen den Nationalspieler für deren Länderspiele. Bayerns Mannschaftsarzt Dr. Müller-Wohlfahrt hatte vor der Nominierung davor gewarnt, den Spieler einzusetzen. Nach dem Spiel gegen Piräus zeigte sich Sportdirektor Hasan Salihamidzic „schon ein bisschen darüber verärgert, weil der Doc ein Profi ist, der genau weiß, was er macht.“ Salihamidzic übt damit Kritik am französischen Verband FFF, der die Warnhinweise offenbar nicht ernst genug genommen hat.

Marco ist ein Fussball-Allrounder, egal ob es um die deutsche Nationalmannschaft, die Bundesliga, internationale Ligen oder Wettbewerbe geht, Marco liebt es über alles zu schreiben was mit Fussball zu tun hat. Seine jahrelange Erfahrung hilft fussballjunkies.de regelmäßig qualitativen Content zu liefern. Marco hat eine gewisse Vorliebe für den BVB und betreut bei uns primär den News-Bereich rund um die Fussball Bundesliga.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Champions League