Folge uns

International

Eklat beim FC Arsenal: Granit Xhaka überwirft sich mit den eigenen Fans

jarmoluk / Pixabay

Eklat beim FC Arsenal: Granit Xhaka überwirft sich mit den eigenen Fans

Der Wirbel um Granit Xhaka hat nun die nächste Stufe erreicht. Seinen Kredit bei den Arsenal-Fans, der ohnehin schon sehr gering ausfiel, hat der Schweizer nach einem regelrechten Eklat am Wochenende beim Spiel gegen Crystal Palace nun selbst verspielt. Nun muss Xhaka mit horrenden Strafen rechnet.

Nachdem Abwehrchef Laurent Konscielny den FC Arsenal verlassen und sich im Grunde zu seinem neuen Klub nach Bordeaux gestreikt hatte, brauchte Trainer Unai Emery einen neuen Kapitän. Zur Überraschung vieler Arsenal-Anhänger berief der Arsenal-Coach dann im September den umstrittenen Granit Xhaka in das Kapitänsamt. Xhaka muss sich bei den Gunners schon seit geraumer Zeit jede Menge Kritik gefallen lassen und ist sicherlich kein Publikumsliebling. Ende September kam es daher bereits zu einem medialen Spießroutenlauf für Xhaka, der nach Meinung der Fans an jedem Gegentor der Gunners beteiligt ist. Das mag zwar etwas überspitzt ausgedrückt sein, zeigt allerdings das derzeitige Verhältnis zwischen dem Spieler und den Klub-Anhängern.

Am Wochenende hat die Thematik nun aber eine völlig neue Dimension angenommen, die nun dazu geführt haben dürfte, dass das Tischtuch zwischen beiden Parteien nun endgültig zerschnitten ist. Arsenal verspielte nach einer frühen 2:0-Führung tatsächlich noch vor heimischer Kulisse den Sieg gegen Crystal Palace und musste sich am Ende mit einer 2:2-Punkteteilung zufriedengeben.

Embed from Getty Images

Xhaka zu den Fans: „F*ck off!“

Für einen negativen Höhepunkt sorgte dann allerdings wieder einmal Granit Xhaka. Als dieser nach gut einer Stunde ausgewechselt werden sollte, jubelten die Fans der Londoner voller Hohn und begegneten der Auswechslung mit viel Ironie. Xhaka ließ sich bei seinem Weg zur Bank dann so viel Zeit, dass er sich letztlich sogar lautstarken Buhrufen gegenübersah.

Doch damit nicht genug, denn der Schweizer breitete provokant die Arme in Richtung der Arsenal-Fans aus und forderte diese damit auf, noch lauter zu buhen. Zum Schluss hielt sich Xhaka dann noch die Hände hinter die Ohren – frei nach dem Motto: „Ich kann euch nicht hören!“ Dabei soll er die Fans dann sogar noch beleidigt haben. Als man dann dachte, das wäre nun wirklich alles gewesen, missglückte auch noch der Handschlag mit Trainer Emery. Ob gewollt oder ungewollt, sei einmal dahingestellt.

„Seine Reaktion war falsch und wir werden intern darüber sprechen“, sagte Emery nach dem Spiel über das Verhalten seines Schützlings. Xhaka wird daher nun mit Gesprächen und einer internen Strafe rechnen müssen. Zunächst möchte der Arsenal-Trainer das Gespräch mit dem Mittelfeldakteur aber selbst suchen.

Marco ist ein Fussball-Allrounder, egal ob es um die deutsche Nationalmannschaft, die Bundesliga, internationale Ligen oder Wettbewerbe geht, Marco liebt es über alles zu schreiben was mit Fussball zu tun hat. Seine jahrelange Erfahrung hilft fussballjunkies.de regelmäßig qualitativen Content zu liefern. Marco hat eine gewisse Vorliebe für den BVB und betreut bei uns primär den News-Bereich rund um die Fussball Bundesliga.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1Borussia Mönchengladbach1124:111325
2RB Leipzig1129:121721
3FC Bayern1129:161321
4SC Freiburg1120:12821
5TSG 1899 Hoffenheim1116:14220
6Borussia Dortmund1123:15819
7FC Schalke 041120:14619
8Bayer Leverkusen1117:15218
9Eintracht Frankfurt1121:16517
10VfL Wolfsburg1111:10117
111. FC Union Berlin1113:17-413
12Hertha BSC1117:21-411
13Fortuna Düsseldorf1115:19-411
14Werder Bremen1118:24-611
15FC Augsburg1113:24-1110
161. FSV Mainz 051112:30-189
171. FC Köln1110:23-137
18SC Paderborn 071111:26-154

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: International