Folge uns
Mats Hummels

Bundesliga

Süle fällt lange aus – holt Löw jetzt Hummels zurück?

Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Süle fällt lange aus – holt Löw jetzt Hummels zurück?

Neben dem im Gesamtbild peinlichen 2:2 beim Abstiegskandidaten FC Augsburg erlitt der FC Bayern noch einen weiteren Verlust. Stamm-Innenverteidiger Niklas Süle fällt mit Kreuzbandriss über Monate aus. Damit fehlt er auch dem DFB-Team. Holt Jogi Löw nun doch Mats Hummels zurück in die Nationalmannschaft?

Beim FC Bayern München hängt der Haussegen wieder einmal schief. Uli Hoeneß rannte wutentbrannt in die Kabine, nachdem sein Club in letzter Minute den Ausgleich zum 2:2 in Augsburg hatte hinnehmen müssen. Dabei ist der Punktverlust vielleicht gar nicht so schlimm wie die Hiobsbotschaft, die die Ärzte am heutigen Sonntag verkündeten. Niklas Süle wird voraussichtlich 6 Monate mit Kreuzbandriss ausfallen. Damit wird er auch dem DFB in den beiden letzten EM-Qualifikationsspielen gegen Weißrussland und Nordirland fehlen.

Während die Bayern diesen Ausfall aber aus ihrem Kader heraus kompensieren müssen und frühestens im Winter personellen Ersatz einkaufen könnten, hat Jogi Löw ganz andere Möglichkeiten. Ihm steht jeder Spieler mit deutschem Pass zur Auswahl. Und dazu zählt ein Innenverteidiger, der seit seiner Rückkehr zum BVB glänzend aufspielt: Mats Hummels. Den aber hatte Löw noch im Frühjahr etwas stickum aussortiert. Und Löw ist bekannt dafür, derartige Entscheidungen nicht wieder zu revidieren. Dennoch werden mehr als nur ein paar Stimmen laut, die fordern, dass der derzeit beste deutsche Verteidiger in Person von Mats Hummels nun auch wieder das Trikot mit dem Adler des DFB tragen müsse.

Embed from Getty Images

Hummels wieder mit Chancen?

Eine Rückkehr in die Nationalmannschaft bleibt dennoch unwahrscheinlich. Dies nicht nur, weil Löw wie erwähnt stur bis störrisch vorgeht. Sondern auch, weil beide Gegner, Weißrussland und Nordirland, nicht viel Torgefahr entwickeln werden und Löw sicher auch seiner 1B-Abwehr zutraut, gegen diese zu bestehen. Und danach folgen bis zur EM im Sommer 2020 keine Pflichtspiele mehr. Bis dahin wird Niklas Süle aber wieder zurückerwartet. Insofern wird Löw dieses “Fass” namens Hummels nicht unnötigerweise wieder aufmachen. Und die Verteidiger aus der zweiten Reihe im DFB-Team dürfen sich auf Einsatzzeiten im November freuen.

Anders sieht es hingegen beim FC Bayern München aus. Dort soll und will Jeroma Boateng möglichst schon im Winter weg. Ob die Verletzung von Süle diese Einschätzung nun ändert, bleibt zur Stunde völlig offen. Da Boateng sich mit neuerlichen Aktivitäten außerhalb des Platzes im Club aber keine Freunde gemacht hat und er nicht mal gegen Augsburg eingewechselt wurde, als Süle sicht verletzte, ist davon auszugehen, dass die Zeichen dennoch auf Trennung stehen. Wer Süle dann stattdessen in der Innenverteidigung vertreten wird, ist noch nicht klar. Und da Kovac nicht gerade als Taktikfuchs gilt, kommen nun, angesichts von nur Rang 3 (heute Abend eventuell sogar Rang 4) in der Tabelle und des Ausfalls von Süle harte Zeiten auf den Trainer des FC Bayern zu.

Hagen ist ein “alter Hase” im Fussball-Geschäft und gehört zu unseren erfahrensten Redakteuren. Am liebsten schreibt Hagen über Vereine aus dem “Pott”. Aber auch für internationale Top-Ligen und Wettbewerbe und die deutsche Nationalmannschaft hat er eine gewisse Zuneigung.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Bundesliga