Folge uns
Thomas Müller

Bundesliga

Thomas Müller will weg vom FC Bayern!

Foto: Bukharev Oleg / Shutterstock.com

Thomas Müller will weg vom FC Bayern!

Beinahe unglaublich. Wie die Sportbild herausgefunden haben will, trägt sich Thomas Müller mit Abwanderungsgedanken. Dabei spielt Thomas Müller seit dem Alter von 10 Jahren für den FC Bayern München und damit mittlerweile seit 20 (!) Jahren. Doch in der Bundesliga wurde das Münchner Urgestein zuletzt 5x nicht von Anfang an eingesetzt. Dazu kommen die Äußerungen von Niko Kovac, weshalb Thomas Müller schon im Winter weg will.

Dass er nicht immer von Anfang an spielt, wie noch unter Trainer Louis van Gaal, hat Thomas Müller schon öfter erlebt, auch unter Pep Guardiola oder sogar Jupp Heynckes. Doch aktuell scheint er trotz relativ geringer Kaderdichte beim FC Bayern keine Chance auf einen Stammplatz zu haben. Das untermauerte Niko Kovac mit den folgenden Worten: “Wenn Not am Mann ist, wird auch Müller wieder seine Einsatzminuten bekommen.”

Definitiv zu wenig aus der Sicht des Weltmeisters Thomas Müller. Im Alter von 30 Jahren hat er aktuell womöglich die letzte Gelegenheit, noch einmal für einen anderen europäischen Spitzenclub zu spielen. Was viele Fans sich offenbar überhaupt nicht vorstellen können, scheint für Thomas Müller nun aber eine völlig realistische Option zu sein. Interessenten hatte es schon früher häufig gegeben, so sei Inter Mailand jüngst an seinen Diensten interessiert gewesen. Zuvor war es angeblich der FC Arsenal und sogar der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp hatte sich für ihn interessiert.

Embed from Getty Images

Frust ist groß bei Müller

Richtig ernst war das Interesse von eben jenem Louis van Gaal gewesen, der bei Manchester United 100 Millionen Euro für Thomas Müller geboten haben soll. In der aktuellen Verfassung würde wohl niemand mehr so viel für ihn investieren. Ein Weggang wäre ihm aber sicher immer noch problemlos möglich. Und obwohl er ziemlich in seiner bayrischen Heimat verwurzelt ist, könnte er dennoch die vielleicht letzte Gelegenheit für ein Engagement im Ausland ergreifen.

Noch ist diesbezüglich keine endgültige Entscheidung gefallen und es könnte auch fraglich sein, ob man ihn überhaupt im Winter ziehen ließe. Einen unzufriedenen Müller will man aber sicher auch nicht im Kader haben. Zwar äußerte er nach dem mit 1:2 verlorenen Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim lediglich, dass er “nothing to say” habe. Damit hat er aber mehr als genug gesagt.

Welche Clubs aktuell ernsthaft an ihm interessiert sind, wurde jedoch nicht bekannt. Die Premier League könnte da ein wahrscheinliches Ziel darstellen. Dann müssten sich die Fans tatsächlich mit dem Gedanken einer Bundesliga und vor allem einem FC Bayern ohne Thomas Müller anfreunden.

Hagen ist ein “alter Hase” im Fussball-Geschäft und gehört zu unseren erfahrensten Redakteuren. Am liebsten schreibt Hagen über Vereine aus dem “Pott”. Aber auch für internationale Top-Ligen und Wettbewerbe und die deutsche Nationalmannschaft hat er eine gewisse Zuneigung.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1Borussia Mönchengladbach715:6916
2VfL Wolfsburg710:4615
3FC Bayern720:81214
4RB Leipzig715:7814
5SC Freiburg715:7814
6FC Schalke 04714:7714
7Bayer Leverkusen712:8414
8Borussia Dortmund719:11812
9Eintracht Frankfurt711:10111
10Hertha BSC712:12010
11Werder Bremen712:16-48
12TSG 1899 Hoffenheim76:11-58
131. FSV Mainz 0577:17-106
14FC Augsburg78:19-115
15Fortuna Düsseldorf79:14-54
161. FC Union Berlin76:13-74
171. FC Köln75:16-114
18SC Paderborn 0779:19-101

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Bundesliga