Folge uns

Bundesliga

Borussia Dortmund holt heiß begehrten Norweger Erling Haaland per sofort

Borussia Dortmund holt heiß begehrten Norweger Erling Haaland per sofort

Mehrere Clubs waren intensiv an einer Verpflichtung des Shooting Stars von RB Salzburg interessiert. Doch das Rennen machte nun Borussia Dortmund, das den Spieler bereits gestern präsentierte. Ab dem 3.1. wird er mit der Mannschaft trainieren, erhält einen Vertrag bis 2024. Die Höhe der Ablöse wurde zunächst nicht bekannt.

Erst 19 Jahre ist Erling Haaland alt und hat doch bereits einige Duftmarke im internationalen Fußball gesetzt. In nur sechs Einsätzen in der Champions League erzielte er gleich acht Tore. Das ließ auch Interessenten aus England aufhorchen. Zudem weilte er vor wenigen Wochen neben Gesprächen mit Borussia auch zu eben solchen in Leipzig. Letztlich gab aber das Werben von Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc den Ausschlag pro Dortmund, zusammen mit der wunderbaren Atmosphäre vor über 80.000 Zuschauern. Dies sagte Haaland im selben Presse-Statement, in dem sich auch Michael Zorc begeistert über den Neuzugang zeigte.

“Wir alle dürfen uns auf einen ehrgeizigen, athletischen und physisch starken Mittelstürmer mit ausgeprägtem Torinstinkt und beeindruckendem Tempo freuen, den wir in Dortmund weiterentwickeln möchten. Mit 19 Jahren steht Erling selbstverständlich noch am Anfang einer hoffentlich großen Karriere.”

Sein Potenzial unterstrich dieser neben seinen Toren in der Champions League auch mit 16 Treffern in 14 Spielen in der österreichischen Liga. Auch hier kam Erling Haaland also auf einen Schnitt von über einem Tor pro Einsatz – in den heutigen Zeiten die absolute Ausnahme.

Embed from Getty Images

16 Tore in 14 Ligaspielen in Österreich

Auch, wenn die Liga in Österreich sicher nicht das Niveau der deutschen Bundesliga erreicht, stellt dies eindrucksvolle Zahlen dar. Zudem war Borussia Dortmund ohnehin intensiv auf der Suche nach einem weiteren zentralen Stürmer. Hier sah man sich mit allein Paco Alcacer als Option nicht ausreichend gerüstet. Nur logisch also, dass sich Erling Haaland trotz seiner geringen Erfahrung ernsthafte Hoffnungen auf dauerhafte Einsätze für Borussia Dortmund macht. Nach Leipzig hätte er aktuell wohl weniger gut gepasst.

Länderspiele für Norwegen hat er ebenfalls bereits absolviert, steht hier nach 2 Einsätzen zwar noch bei 0 Treffern, dies liegt aber auch am insgesamt schwächeren Team, das Norwegen zurzeit lediglich aufbieten kann. Schon in Kürze wird er hier sicher ebenso seine Treffer erzielen. Genauso, wie man sich dies nun bei Borussia Dortmund von ihm erhofft.

Aktuell steht Borussia Dortmund, das selbst vor der Saison den Meistertitel als Ziel ausgab, nur auf Rang 4 der Tabelle, hat mit 30 Punkten schon sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer Leipzig. Mit der Neuerwerbung von Erling Haaland setzt man aber ein klares Ausrufezeichen, dass man noch einmal in den Titelkamp für 2020 eingreifen möchte. Trifft Haaland so häufig wie im letzten Halbjahr, dürfte dies durchaus nicht unrealistisch sein.

Hagen ist ein “alter Hase” im Fussball-Geschäft und gehört zu unseren erfahrensten Redakteuren. Am liebsten schreibt Hagen über Vereine aus dem “Pott”. Aber auch für internationale Top-Ligen und Wettbewerbe und die deutsche Nationalmannschaft hat er eine gewisse Zuneigung.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Bundesliga