Folge uns
Adi Hütter

Bundesliga

Frankfurts Fluch hält an – wieder in Mainz verloren

Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com

Frankfurts Fluch hält an – wieder in Mainz verloren

In zuvor 15 Pflichtspielen konnte Eintracht Frankfurt keinen einzigen Sieg bei Mainz 05 landen, außer im Pokal 1986, als Mainz noch keinen Profifußball spielte. Und auch im 16. Versuch im Montagsspiel der Bundesliga gelang es nicht, diesen “Fluch” zu durchbrechen, obwohl die SGE durch Hinteregger in Führung gegangen war. Die Rote Karte für Kohr kurz vor der Pause war spielentscheidend. In Überzahl drehte Mainz die Partie noch zum eigenen Sieg.

Dass es wohl kein Remis geben würde, verriet der Blick auf die Bilanz der Mainzer in dieser Saison in der Bundesliga. 4 Siege, 8 Niederlagen, kein einziges Remis bislang für die Rheinhessen. Und mit diesem 5. Sieg im 13. Spiel klettert Mainz sogar deutlich aus dem Keller der Tabelle. Dort war man noch vor zwei Spieltagen, woraufhin man seinen Trainer wechselte. Der neue Mann, Achim Beierlorzer, war nur 9 Tage zuvor beim Ligakonkurrenten 1. FC Köln geschasst worden. Bislang ein echter Glücksgriff für den Club Mainz 05. Bei seinem Amtsantritt gewann Beierlorzer in Unterzahl mit 5:1 bei der TSG Hoffenheim – deren höchste Heimniederlage in der Bundesliga überhaupt. Nun ließ er weitere drei Punkte folgen. Damit steht Mainz mit 15 Punkten auf Rang 12, nur zwei Punkte hinter dem heutigen Gegner Eintracht Frankfurt.

Der bekommt in dieser Saison kaum ein Bein auf den Boden. Er überrascht zwar durch hohe Siege über den FC Bayern München oder auswärts in London beim FC Arsenal. Gegen die vermeintlich kleinen Gegner in der Bundesliga aber lässt man nicht nur Punkte, sondern verliert sogar immer mal wieder, so auch heute.

Embed from Getty Images

Kohr mit der entscheidenden Notbremse

Dominik Kohr erwies seiner Mannschaft einen Bärendienst, als er zur Notbremse griff. Einen Ausgleich hätte man ohne Unterzahl vielleicht noch verteidigen können, so aber fährt man wieder einmal mit leeren Händen die nur 35 Kilometer nach Hause. So langsam kann man sich wohl vom Gedanken verabschieden, dass man sich über die Liga auch in der kommenden Saison für die internationalen Spiele qualifiziert. Diese darf man aktuell ja noch bestreiten und besitzt gute Chancen, erneut in die KO-Runde einzuziehen.

Offenbar kosten diese Auftritte unter der Woche aber zu viel Kraft oder Konzentration, um auch in der Bundesliga erfolgreich zu sein. Dass die Mainzer ihre Überzahl – in über 45 Minuten – ausnutzen würden, schwante wohl allen Eintracht-Fans, nachdem Kohr vom guten Schiedsrichter Manuel Gräfe den Roten Karton präsentiert bekam. Immerhin 7 mal schoss die Eintracht in der 2. Halbzeit noch aufs Tor, die Mainzer mit 14 Versuchen allerdings doppelt so oft. Und am Ende eben erfolgreicher. 2:1-Sieg für Mainz, erneut keine Punkte und schon gar kein Sieg für Eintracht Frankfurt in diesem Nachbarschaftsduell, das explizit kein Derby ist, wie beide Seiten betonen.

Hagen ist ein “alter Hase” im Fussball-Geschäft und gehört zu unseren erfahrensten Redakteuren. Am liebsten schreibt Hagen über Vereine aus dem “Pott”. Aber auch für internationale Top-Ligen und Wettbewerbe und die deutsche Nationalmannschaft hat er eine gewisse Zuneigung.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1Borussia Mönchengladbach1430:161431
2RB Leipzig1439:162330
3Borussia Dortmund1433:191426
4FC Schalke 041425:18725
5SC Freiburg1424:17725
6Bayer Leverkusen1422:18425
7FC Bayern1435:201524
8TSG 1899 Hoffenheim1419:23-421
9VfL Wolfsburg1415:14120
101. FC Union Berlin1418:19-119
11Eintracht Frankfurt1424:22218
12FC Augsburg1420:26-617
131. FSV Mainz 051420:34-1415
14Werder Bremen1422:29-714
15Hertha BSC1420:29-912
16Fortuna Düsseldorf1416:29-1312
17SC Paderborn 071417:32-158
181. FC Köln1412:30-188

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Bundesliga