Folge uns

Bundesliga

Podolski, Uth und ein Verteidiger: News zum 1. FC Köln

Podolski, Uth und ein Verteidiger: News zum 1. FC Köln

Offenbar soll Lukas Podolski bald eine Rolle beim 1. FC Köln spielen, allerdings keine sportliche. Mark Uth darf nicht gegen Schalke mitspielen und einen neuen Verteidiger sucht man in den eigenen Reihen.

Der Vertrag von Lukas Podolski bei Vissel Kobe läuft aus. Gerade war er noch an der Seite von David Villa und Andres Iniesta Pokalsieger in Japan geworden, da endet seine Zeit in Asien wohl. Wie diverse Medien berichten, befindet er sich in sehr konkreten Gesprächen mit seinem Heimatclub 1. FC Köln bezüglich einer Rückkehr an den Rhein. Dabei soll es jedoch nicht um seinen Einsatz als Spieler auf dem Rasen gehen. Lukas Podolski wird aktuell wohl ein Angebot gemacht, in den Jugendbereich des 1. FC Köln einzusteigen. Als absolute Identifikationsfigur dieses Clubs wäre man auch schlecht beraten, das vorhandene Interesse von Lukas Podolski an einer kommenden Tätigkeit für den 1. FC Köln zu ignorieren.

Allerdings will Lukas Podolski den Meldungen zufolge seine aktive Karriere erst in zwei Jahren beenden. Bis dahin will er noch als Spieler aktiv sein, wo auch immer. Erst im Sommer 2022 wäre er dann also bereit, tatsächlich in die Jugendarbeit des 1. FC Köln einzusteigen. Die Fans würde es freuen, genauso wie all jene junge Fußballer, mit denen er dann zusammenarbeiten würde.

Embed from Getty Images

Kölner Urgestein Podolski soll zurückkehren

Dazu befindet sich der neue Manager Horst Heldt intensiv auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger. Zuletzt kassierte er aber eine Absage von Simon Falette, der von Eintracht Frankfurt nicht zum 1. FC Köln wechselt, sondern zu Fenerbahce Istanbul. Eine sofortig mögliche Alternative besitzt Horst Heldt nicht. Zumindest für die Zeit des Trainingslagers rechnet Heldt nicht mit einem neuen Mann.

Zwei Namen von Kandidaten wurden dennoch bekannt. Zum einen sei dies Jordan Torunarigha von Hertha BSC, zum anderen Ben Gibson vom FC Burnley. Möglicherweise findet man die Lösung aber auch im eigenen Club. Der erst 18-jährige Verteidiger Sava Cestic aus der eigenen U19 ist mit ins Trainingslager gereist und soll dort einen guten Eindruck machen. Neben einer guten Defensivleistung bereitete er auch noch den Treffer von Mark Uth vor.

Für den Neuzugang Uth war es der erste Treffer für den FC. Er war erst vor wenigen Tagen vom FC Schalke 04 gekommen. Im Rahmen dieser Verpflichtung wurde zudem bekannt, dass Mark Uth eine Klausel in seinem Vertrag besitzt. Diese besagt, dass er im Spiel gegen den FC Schalke 04 nicht eingesetzt werden darf. Eine immer noch ungewöhnliche Regelung, die aber in anderen Ländern schon länger Usus ist. Der FC Schalke 04 möchte nicht darunter leiden, Mark Uth an den 1. FC Köln ausgeliehen haben und im Spiel gegen diesen einen Treffer von Mark Uth kassieren.

Hagen ist ein “alter Hase” im Fussball-Geschäft und gehört zu unseren erfahrensten Redakteuren. Am liebsten schreibt Hagen über Vereine aus dem “Pott”. Aber auch für internationale Top-Ligen und Wettbewerbe und die deutsche Nationalmannschaft hat er eine gewisse Zuneigung.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
1RB Leipzig512:3913
2FC Bayern522:81412
3Borussia Dortmund511:2912
4Bayer Leverkusen56:339
5VfB Stuttgart510:648
6Borussia Mönchengladbach58:808
7Werder Bremen57:708
8Eintracht Frankfurt57:9-28
9TSG 1899 Hoffenheim59:727
10VfL Wolfsburg54:317
11FC Augsburg56:607
121. FC Union Berlin58:626
13SC Freiburg56:9-36
14Arminia Bielefeld54:8-44
15Hertha BSC59:12-33
161. FC Köln55:9-42
17FC Schalke 0452:19-171
181. FSV Mainz 0554:15-110

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Bundesliga