Folge uns
UEFA Champions League

Champions League

Bundesliga-Klubs sind in der Champions League auf Viertelfinal-Kurs

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Bundesliga-Klubs sind in der Champions League auf Viertelfinal-Kurs

Die Achtelfinal-Hinspiele in der UEFA Champions League sind absolviert und aus deutscher Sicht liefen diese durchaus positiv. Alle drei Bundesligisten konnte ihre Hinspiele gewinnen und haben einen (großen) Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht.

Die wenigsten Fans und Experten hätten vor der Champions League-Saison wohl damit gerechnet, dass drei von vier deutschen Teams den Sprung ins Viertelfinale schaffen werden. Während im Vorjahr alle Bundesligisten bereits im Achtelfinale gescheitert sind, sieht es derzeit deutlich besser aus. Besonders erfreulich dabei ist die Tatsache, dass der FC Bayern und RB Leipzig sich in den deutsch-englischen Duellen beweisen konnten.

Bayern deklassiert Chelsea an der Stamford Bridge

Mit einem furiosen 3:0-Auswärtssieg beim FC Chelsea hat der FC Bayern das Tor zum CL-Viertelfinale am vergangenen Dienstag weit aufgestoßen. Das Team von Hansi Flick ist seiner Favoritenrolle mehr als gerecht geworden und steht mit einem Bein bereits in der Runde der letzten Acht. Serge Gnabry (2 Tore und 1 Vorlage),. sowie Robert Lewandowski (1 Tor und 2 Vorlagen) führten die Münchner quasi im Alleingang zum Sieg an der Stamford Bridge. Der 31-jährige Pole hat zudem seine Tor-Statistik in der Königsklasse weiter ausgebaut, wobei Lewandowski ohnehin schon der erfolgreichste bayerische Torjäger in der Champions League ist, wie die nachfolgende Champions League-Grafik belegt.

Für die Bayern war der Auswärtssieg in London auch eine Art Genugtuung für das verlorene “Finale Dahoam”, als man sich 2012 in der heimischen Allianz Arena im CL-Endspiel gegen den FC Chelsea geschlagen geben musste.

Leipzig verschafft sich gute Ausgangslage für das Rückspiel

Neben den Bayern hat auch RB Leipzig einen großen Schritt in Richtung nächste Runde gemacht. Auch die Roten Bullen mussten gegen ein Team aus der Premier League ran. Timo Werner & Co. setzten sich im Wembley Stadium mit 1:0 gegen die Tottenham Hotspur durch. Kaum jemand hätte damit gerechnet, dass RB gegen den Vorjahresfinalisten so ein starkes Spiel auswärts abliefern kann. Mit etwas mehr Glück im Abschluss wäre das Ergebnis sogar noch deutlicher ausgefallen. Leipzig steht dank des Hinspiel-Erfolgs kurz davor, zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte, den Sprung ins CL-Viertelfinale zu schaffen.

Dortmund überzeugt gegen Paris

Auch Borussia Dortmund hat in seinem Hinspiel gegen Paris-Saint Germain einen starken Eindruck hinterlassen. Der BVB feierte vergangene Woche einen vollkommen verdienten 2:1-Heimsieg gegen den französischen Meister. Sollte die Mannschaft von Lucien Favre im Rückspiel im Prinzenpark erneut so eine starke Leistung abliefern, besteht kein Zweifel daran, dass die Schwarz-Gelben den Sprung in die nächste Runde schaffen.

Der BVB hat mit Erling Haaland zudem derzeit den absoluten Shooting Star in Fussball Europa in seinen Reihen. Der 19-jährige Norweger wechselte im Winter nach Dortmund und konnte auf Anhieb überzeugen. Acht Tore in den ersten fünf Bundesliga-Spielen, jetzt auch noch ein Doppelpack in der Champions League gegen Paris Saint-Germain, der Skandinavier befindet sich in bestechender Form und ist zweifelsfrei eine echte Bereicherung für den BVB in der Offensive.

Es wird spannend zu sehen wie sich die drei Bundesliga-Klubs in den Rückspielen schlagen. Stand heute sieht es jedoch danach aus, als würde alle samt den Sprung in die nächste Runde schaffen, was für den deutschen Fussball ein sehr gutes Zeichen wäre, vor allem mit Blick auf die englische Premier League. Interessant: ab dem Viertelfinale könnte es dann sogar zu einem deutschen Duell kommen.

Vjeko hat das Projekt fussballjunkies.de 2017 übernommen. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt bzw. bloggt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Angefangen hat alles 2008 als der innere Drang immer größer wurde die eigenen Gedanken „zu Papier“ zu bringen und mit anderen zu teilen. Knapp zehn Jahre später folgt mit fussballjunkies.de das erste eigenständige Fussball News-Portal.

Aktuelle News

BUNDESLIGA-TABELLE

Pl. Mannschaft Sp. Tore +/- Pkt
11. FC Köln00:000
21. FC Union Berlin00:000
31. FSV Mainz 0500:000
4Arminia Bielefeld00:000
5Bayer Leverkusen00:000
6Borussia Dortmund00:000
7Borussia Mönchengladbach00:000
8Eintracht Frankfurt00:000
9FC Augsburg00:000
10FC Bayern00:000
11FC Schalke 0400:000
12Hertha BSC00:000
13RB Leipzig00:000
14SC Freiburg00:000
15TSG 1899 Hoffenheim00:000
16VfB Stuttgart00:000
17VfL Wolfsburg00:000
18Werder Bremen00:000

Folge uns auf Facebook

News Archive

Mehr News: Champions League